Das Telefonnetz wird auf "Voice over IP" umgestellt.
Bisher bekamen wir unsere Telefonleitungen in Form von ISDN Primärmultiplex Anschluessen
in Hamburg angeliefert. Dieser Leitungstyp fällt jetzt weg und wir bekommen alle Anrufe
in Form von "SIP / Voip" Datenpaketen.

Wir müssen daher den Chat auf unterster Ebene auf diese Voiptechnik umstellen.
Ist nicht ganz trivial und es kann sein dass einzelne Funktionen wie Raum abschliessen
oder sowas erstmal nicht richtig funktionieren. 

Ausserdem müssen wir den Chat oft neu starten und alle fliegen dann kurz raus.

Wir bleiben am Ball und hoffen dass durch die Umstellung auch neue Funktionen 
ins verstaubte Hamburger Chatsystem reinkommen wie die Android App die jetzt auf dem 
live Chat rauskommt und nicht nur auf einem Backupsystem.


Nachrichten über Fehler bitte per WhatsApp oder SMS an die +491701115111

17.03.2020 Gemeldete Probleme:

- Die Sprachnachrichten (hunderte Gigabyte) sind noch auf der alten Festplatte
  und muessen kopiert werden. Man hoert statt der Nachricht nur einen Piep.

26.03.2020 

- Paket Aussetzer. Je Stunde hat jeder Anrufer rund 10.000 fehlende IP Pakete.
  Unsere IP Leitung nach Hannover ist gestört und es gehen 5 bis 10% der Pakete verloren.
  Ab 1 Uhr nachts wirds besser und dann ab dem naechsten Tag wieder Muell. Liegt vielleicht an
  der Netzueberlastung wegen Corona...

02.04.2020

- google hat die app gleich mal zur Begruessung aus dem Appstore geschmissen
  wegen "Taeuschung der User" :-) Naja sieht halt auch aus wie ein gefaehrlicher "Dialer"...
  Egal: direkt runterladen unter http://yipl.com/yipl.apk (nur Android)
  Ich finde unsere Android yipl app toll weil man da die Tasten ohne Gepiepse superschnell 
  eintippen und durch den Chat huepfen kann.

- Wer uns nicht vertraut als App-Anbieter oder ein iPhone hat der kann folgendes tun:

  1. Installiert einen "Sip Voip Client" aus dem Appstore zum Beispiel "Zoiper lite".
     Es gibt aber noch viele andere Sip Clients. Zoiper haben wir halt ausprobiert auf
     Android und IOS. In den Einstellungen ein "neues Sip Account" hinzufuegen und
     als "Registrar / Provider" traegt man "sip.yipl.com:5070" ein.
     Username und Passwort sind egal kann aber sein dass man irgendwas in das Feld eintippen
     muss.

     oder:

  2. In eurer Hausanschluss Fritzbox halt dieser Kabelbox / Router koennt ihr eine
     neue "Internetrufnummer" anlegen und auch dort "sip.yipl.com:5060" als Registrar eintragen.
     Die anderen Daten wie Username und Passwort sind egal.
     Dann kann man am normalen Telefon die Kurzwahl fuer die neue Internetnummer eingeben
     bei meiner Fritzbox zum Beispiel *127#. Man hoert dann einen neuen Waehlton und kann
     irgendeine Phantasienummer eintippen wie "8080" und man ist direkt im Chat 
     in bester "Festnetzqualitaet". 
     Eure Eltern telefonieren dann wie immer mit dem Hausanschluss aber ihr wählt den Code
     für die neue Internetleitung vorneweg und schwupps seit ihr im yiplnetz.
     Voip ist im Grunde eine tolle Technik :-)

07.04.2020

- Bei neuen Anrufern ging das "Junge/Maedchen" Menue tagelang nicht.
  Die Anrufer blieben in dem Auswahlmenue haengen. War ein Tippfehler im Programm
  Behoben.

09.04.2020

- Toneingabe mit dem Telefon ("Inband DTMF") ging nicht. Wieder aktiviert. 
  Geht ab morgen nach einem Neustart des Systems.
  Paar Leute mit aelterem Kabelmodem konnten keine Tasten druecken und blieben
  in der Startansage haengen...

21.04.2020

- doch noch im playstore. mal drin mal nicht. man kaempft mit "cindy" der kuenstlichen
  Googleintelligenz und erklaert einem Computer was ein Telefonchat ist :-)

09.05.2020

- O2/E+ Halten/Makeln/Dreierkonf geht (leider) wieder. Kommt diese Nervstimme 
  "Ihr Anruf wird gehalten. Bitte warten Sie einen Moment. Please hold the line".
  Vodafone ging schon vorher. Da kommt nur so ein Anklopfsignal wenn der Anruf On-Hold ist.

11.05.2020

- iPhone voip app "zoiper lite": manche Netzanbieter wie KPN oder O2 oder Telekom DSL Router blockieren den
  Voip Standardport 5060. Wenn man dann als "domain" in Zoiper "sip.yipl.com" eintraegt dann
  benutzt Zoiper diesen Standardport 5060 und es kommt keine Verbindung zustande.

  Loesung: als "domain" "sip.yipl.com:5070" eintragen. Der chat hoert jetzt auf den Standardport
  und zusaetzlich auf Port 5070.

- ey ich merk das ja jetzt erst: auch O2/Eplus blockieren den Standard Voip Port 5060 bei 4G Internet.
  Also am besten IMMER sip.yipl.com:5070 als "domain" nehmen... angeblich blockieren die den Port 5060
  nicht sondern benutzen ihn selbst...

17.05.2020

  
HD Voice
- der Chat laeuft jetzt im "HD-Voice" Modus (G722 Codec). Man hoert dadurch Frequenzen bis 7000 Herz statt nur bis 3400 Herz. Hab gesehen dass mehr als die Haelfte der Anrufer mit einem "HD-Voice" faehigen Telefon anruft (Neueres iPhone, Voice over LTE, neueres DECT Telefon). Diese HD Telefonie funktioniert selbst mit Prepaid Karten von Lidl (Vodafone), Alditalk (O2) oder Pennymobil (Telekom). Man bemerkt die bessere Qualitaet echt wenn man eine neue Ansage aufnimmt und sich anhoert. Man kann auch hier in der Onlineliste sehen, ob man in "HD" anruft an dem Symbol neben der Kanalnummer. Die alten Ansagen sind noch da und nur die ab sofort aufgenommenen Ansagen sind dann in HiDef. Weiss nicht ob der Chat wegen der hohen Rechnerbelastung durch diese HD Codecs crashed. Wir werden sehen. Kann sein das manche Anrufer viel zu laut sind momentan. Muss ich dann noch einstellen. Die Mobilnetze unterdruecken bei HD Hintergrundgeraeusche, Echos und Musik. Das ist halt optimiert fuer die moeglichst klare Uebertragung der Sprache. Wenn man die App frisch herunterlaed (yipl.com/yipl.apk) dann bekommt man eine Version mit HD. Nicht falsch verstehen: wer noch mit seinem alten 10 Euro "Burner" Handy anruft klingt scheisse wie immer, da aendert sich nix :-) Wer einen SIP/Voip Client benutzt bitte "G722" Wideband Codec einschalten als erste Auswahl. Der Chat kann immer noch G711/ALAW aber das klingt halt im Vergleich wie Radio Moskau auf "Mittelwelle". 02.06.2020 - Viele Leute die mit Handy anrufen sagen dass sie gar keinen Unterschied vonwegen "HD" hoeren. Habs selbst mit nem neuen iPhone probiert und das stimmt. Klingt teilweise robotermaessig und Musik wird fast ganz weggedrueckt. Der Effekt ist bei allen Mobilnetzen gleich. Kein Unterschied. Die Mobilfunker sind Geizhaelse und sparen Datenvolumen wo sie koennen. Die benutzen fuer die Funkschnittstelle nicht den klassischen Festnetz HD Codec "G722" sondern was ganz anderes. "AMR-Wideband". Das ist theoretisch auch ein "HD" Codec und das Mikrofon im Handy wird auch mit 16khz abgetastet ABER dieser AMR-WB Codec rechnet das Signal dann so arg runter und stopft die Daten je nach Funkempfang mit nur 4 bis 12 kilobit/s ins Netz dass das irgendwie komisch klingt. Die rechnen Musik aus dem Signal raus weil Musik als "Hintergrundgeraeusch" gilt und das klingt dann irgendwie blechern. Erst bei der Uebergabe / Interconnect ins Festnetz wandeln die die Sprache dann in G722. Leider bestimmt der schlechteste Teil einer Uebertragungsstrecke die Qualitaet wodurch die ganze Verbindung dann wie "AMR-WB" klingt. Wer unsere schoene neue HD Konferenz wirklich hoeren will der darf nicht mobil anrufen sondern kann z.B. mit der Grandstream App anrufen. Die benutzt dann nicht AMR-WB sondern den echten G722 Codec (der braucht 64kbit/s) und die App verändert/filtert auch keine Töne oder Musik. Wer eine Fritzbox Kabel (IP) und ein neueres DECT Schnurloses Telefon hat dessen Anrufe sind auch mit dem echten G722 Codec und man hoert alles klarer. Der Mobilfunk AMR-WB Codec kann bei gutem Funkempfang die Datenrate auch hochschrauben und dann klingt das HD ganz gut. Ob der 4 kilobit oder 12 oder mehr benutzt haengt vom Empfang ab. Ich will das jetzt auch nicht schlechtreden. Man versteht die anderen Chatter auf jeden Fall in "HD" besser auch mit Mobilfunk Codec. Nur an die C-3PO Blech-Effekte muss man sich halt gewoehnen. Die Mobilen arbeiten schon an der naechsten Stufe ("Fullband / EVS") die dann noch besser klingen soll aber auch die Datenrate oh Wunder bei etwa 10kilobit belaesst :-) Das ist wohl auch nur ein noch weiter aufgebohrter AMR-WB mit noch mehr akustischen "Hochrechnungen". Es bleibt spannend...